fbpx

Putzgrund PUFAS P32 fein weiß

Unser weißer Putzgrund von PUFAS – P32 fein.

Haftungsvermittelnde Spezialgrundierung, lösemittelfrei für nachfolgende
Beschichtungen mit Mineral-, Silikat- und Kunstharzputzen. Für innen und außen.

Anwendungsbereich:
PUFAS Putzgrund weiß P32 ergibt einen optimalen Untergrund für alle weiteren Beschichtungen mit Mineral-, Silikat- und Kunstharzputzen.
Auf der griffigen Oberfläche lassen sich alle Strukturputze (z.B. Roll-, Reibe- und Kratzputz) leicht aufziehen und strukturieren.
Für alle Wand- und Deckenflächen im Innen- und Außenbereich aus Beton, Zement- und Kalkzementputz, Gipsuntergründe, Faserzement- und Gipskartonplatten, saugfähige dispersionsgebundene Putze und Farbanstriche.
PUFAS Putzgrund weiß P32 ist auch als Grundbeschichtung für Anstrichtechniken mit
Lasuren und Dispersions- und Silikatfarben bestens geeignet.

 

Rohstoffbasis: Acrylatdispersion, Kaliwasserglas, Füllstoffe, Additive

Dichte: 1,65 g/cm³

pH-Wert: 11

Verbrauch: 350-400 g/m

Untergrundvorbehandlung:
Der Untergrund muß trocken, tragfähig und frei von Trennmitteln (Staub, Schalöl u. ä.)
sein. Alte Tapeten, schlecht haftende Anstriche und losen Putz entfernen. Tiefe Löcher
und Ausbrüche mit pufamur Super-Haftspachtel SH 45 oder pufaplast Flächen- und
Fleckspachtel V30 vorspachteln. Stark saugende, sandende oder kreidende Untergründe müssen mit PUFAS Tiefengrund LF grundiert werden.
Neuputze müssen mindestens 14 Tage ausgetrocknet sein und anschließend fluatiert
werden. Nach 4wöchiger Austrocknung ist das Fluatieren nicht mehr erforderlich.

 

Verarbeitung:
PUFAS Putzgrund weiß P32 kann mit Farbroller, Bürste, Pinsel oder geeignetem
Spritzgerät verarbeitet werden. Bei der Verarbeitung mit dem Spritzgerät ist die max.
Korngröße von 0,5 mm zu beachten.
Nach vollständiger Durchtrocknung (ca. 8 Stunden – je nach Saugfähigkeit des Untergrundes und Raumklima) können die gestrichenen Flächen überarbeitet werden.
Bereits mit PUFAS Putzgrund weiß P32 gestrichene Flächen dürfen nicht mit gipsoder zementhaltigen Spachtelmassen überarbeitet werden.
Nicht unter + 5° Celsius Untergrund- und Raumtemperatur verarbeiten!
Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Putzgrund PUFAS P32 fein

23,9542,95
Enthält 16% MwSt.
Nur Abholung möglich
Lieferzeit: am nächsten Werktag abholbereit
  • 8 kg
  • 15 kg
Auswahl zurücksetzen

Putzgrund PUFAS P32 fein weiß

23,9542,95
Enthält 16% MwSt.
Nur Abholung möglich
Lieferzeit: am nächsten Werktag abholbereit
  • 8 kg
  • 15 kg
Auswahl zurücksetzen

Unser weißer Putzgrund von PUFAS – P32 fein.

Haftungsvermittelnde Spezialgrundierung, lösemittelfrei für nachfolgende
Beschichtungen mit Mineral-, Silikat- und Kunstharzputzen. Für innen und außen.

Anwendungsbereich:
PUFAS Putzgrund weiß P32 ergibt einen optimalen Untergrund für alle weiteren Beschichtungen mit Mineral-, Silikat- und Kunstharzputzen.
Auf der griffigen Oberfläche lassen sich alle Strukturputze (z.B. Roll-, Reibe- und Kratzputz) leicht aufziehen und strukturieren.
Für alle Wand- und Deckenflächen im Innen- und Außenbereich aus Beton, Zement- und Kalkzementputz, Gipsuntergründe, Faserzement- und Gipskartonplatten, saugfähige dispersionsgebundene Putze und Farbanstriche.
PUFAS Putzgrund weiß P32 ist auch als Grundbeschichtung für Anstrichtechniken mit
Lasuren und Dispersions- und Silikatfarben bestens geeignet.

 

Rohstoffbasis: Acrylatdispersion, Kaliwasserglas, Füllstoffe, Additive

Dichte: 1,65 g/cm³

pH-Wert: 11

Verbrauch: 350-400 g/m

Untergrundvorbehandlung:
Der Untergrund muß trocken, tragfähig und frei von Trennmitteln (Staub, Schalöl u. ä.)
sein. Alte Tapeten, schlecht haftende Anstriche und losen Putz entfernen. Tiefe Löcher
und Ausbrüche mit pufamur Super-Haftspachtel SH 45 oder pufaplast Flächen- und
Fleckspachtel V30 vorspachteln. Stark saugende, sandende oder kreidende Untergründe müssen mit PUFAS Tiefengrund LF grundiert werden.
Neuputze müssen mindestens 14 Tage ausgetrocknet sein und anschließend fluatiert
werden. Nach 4wöchiger Austrocknung ist das Fluatieren nicht mehr erforderlich.

 

Verarbeitung:
PUFAS Putzgrund weiß P32 kann mit Farbroller, Bürste, Pinsel oder geeignetem
Spritzgerät verarbeitet werden. Bei der Verarbeitung mit dem Spritzgerät ist die max.
Korngröße von 0,5 mm zu beachten.
Nach vollständiger Durchtrocknung (ca. 8 Stunden – je nach Saugfähigkeit des Untergrundes und Raumklima) können die gestrichenen Flächen überarbeitet werden.
Bereits mit PUFAS Putzgrund weiß P32 gestrichene Flächen dürfen nicht mit gipsoder zementhaltigen Spachtelmassen überarbeitet werden.
Nicht unter + 5° Celsius Untergrund- und Raumtemperatur verarbeiten!
Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Putzgrund PUFAS P32 fein

Das könnte dir auch gefallen…

Menü
Product added successful